Schützengau Ammersee

im Bayerischen Sportschützenbund - Bezirk Oberbayern

Gaudamen

Ansprechpartner:

1. Gaudamenleiterin
Maria Mayr
Dießener Straße 12
86919 Utting
Telefon: 08806 / 95413
E-Mail: maria.mayr@gmx.de


Termine Damenschießen 2020


Damenschießen 2019

Viele der mehr als 65 Schützinnen, die sich über das Jahr an den 6 Damenschießen teilgenommen haben, trafen sich am 16. November 2019 im Schützenheim der Pflaumdorfer Schützenheim zur Preisverteilung. Dort wurden sie von der ersten Gaudameleiterin Maria Mayr und dem zweiten Gauschützenmeister Armin Brauns begrüßt.

Der alljährlich beim Pokalschießen ausgeschossene „Böse“-Wander-Pokal (gestiftet von der ehemaligen Gaudamenleiterin Renate Böse), wurde mit einem 19,2 Teiler von Renate Steigenberger von den Burgschützen St. Georgen gewonnen.

Die besten Ring-Leistungen in den Kategorien LG, LP und LGA wurden mit Süßigkeiten honoriert.

Mit dem Luftgwehr im freien Anschlag wurde von  Barbara Schmid, SG Raisting mit 293 Ringe das beste Ergebnis erzielt. Eva Stainer, Kgl.priv.FSG Dießen mit 289 Ringen und Stefanie Weigl, SG Raisting mit 288 Ringe folgten ihr auf Platz zwei und drei.

Mit der Luftpistole erreicht Jenny Mirlach, SG Schmid v. Kochel Greifenberg 273 Ringe, es folgten Maria Mayr, SV Seerose Holzhausen mit 265 Ringe und Linde Reichart, SG D`Windachtaler Obermühlhausen mit 251 Ringe.

Bei der Luftgewehr-Auflage erzielte Karin Häring, SG Ammersee Utting 299 Ringe, Brauns Ulrike, SG D`Windachtaler Obermühlhausen 298 Ringe und Keller Diemut, Sg Schmid v. Kochel Greifenberg 297 Ringe.

Das beste Teilerergebnis erzielte dieses Jahr Eva Schuster, SG Raisting mit einem 5,0 Teiler, den zweiten Platz belegte Gabi Bauer, SV Edelweiß Pflaumdorf mit einem 6,4 Teiler und der dritte Platz ging an Centa Glöckler, SG Hubertus Rott mit einem 9,0 Teiler. Sie und weitere 62 Schützinnen durften sich aus der großen Preistafel einen Sachpreis aussuchen.

Beim abschließenden Pokalschießen wurde wie in jedem Jahr eine Einzel- und Mannschaftswertung ausgetragen. Zum ersten Mal gab es für die Seniorinnen (Auflage) eine eigene Mannschaftwertung. Diesen konnten sich die Schützinnen aus Greifenberg mit 1.105,0 Punkten vor Obermühlhausen mit 1.103,0 Punkten und Windach mit 1044,5 Punkten sichern. Im freien Anschlag sicherte sich die Mannschaft der FSG Dießen mit 1.059,3 Punkten den ersten Platz vor Riederau mit 1.018,1 Punkten und Greifenberg II mit 989,7 Punkten.

Beim Pokalschießen waren 52 Damen am Start, davon erhielten 20 Teilnehmerinnen als Preis eine Tasse mit der Aufschift „Damenschießen 2019“. Die Einzelwertung hat Katharina Hammerl, Tell-Bergschützen Windach mit 418,4 Punkten für sich entschieden. Den zweiten Platz belegte Ulrike Brauns,SG D`Windachtaler Obemühlhausen mit 392,3 Ringen vor Diemut Keller, SG Schmid v. Kochel Greifenberg mit 384,1 Punkten.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatorinnen des Damenschießens für die reibungslosen Abläufe aller einzelnen Schießen, insbesondere jedoch an die erste Gaudamenleiterin Maria Mayr für die tolle Preistafel sowie an das Team der Pflaumdorfer Schützen/innen für die gute Bewirtung.

Termine Damenschießen 2019 mehr Info hier:

Treffsichere Damen Bericht im LT vom 04.01.2019

Damenschießen 2018 Finale mehr Info hier: